Reiseimpfungen

Better safe than sorry – welche Reiseimpfungen empfehlenswert sind!

Natürlich bin ich kein Arzt und kann dir hier keine individuelle Beratung über Reiseimpfungen geben, dennoch habe ich ein paar Hilfestellungen, die dir die Vorbereitungen vereinfachen sollen.

Rechtzeitig bevor es losgeht, solltest du eine Reisemedizinische Beratung bei einem Tropenmediziner aufsuchen. Mit rechtzeitig meine ich rund 4-5 Monate vorher, denn einige Impfungen erhältst du wiederholend über einen längeren Abstand. Wenn du vielleicht so wie ich auch, selten mit Ärzten in Kontakt gerätst, weißt du vielleicht nicht unbedingt, wo du so einen Arzt findest. Lösung bringt natürlich das Internet. Wenn du hier auf deinen Postleitzahlbereich klickst, erhältst du eine umfassende Auflistung aller Tropenmediziner bzw. Gelbfieberimpfstellen in deiner Nähe. Wenn du dir noch nicht sicher bist, welche Impfungen du benötigst, wähle vorsichtshalber einen Arzt, der auch Gelbfieberimpfen verabreichen könnte – das macht nämlich nicht jeder.

Schreibe dir vor deinem Beratungsgespräch kurz die Länder auf, die du vorhast zu bereisen, das hilft dem Arzt die nötigen Impfungen ausfindig zu machen. Ebenfalls solltest du vorher mit deiner Krankenkasse abklären, ob sie die Kosten für die Reiseimpfungen übernehmen und ob du den Arzt dafür frei wählen kannst, wenn nicht solltest du überlegen, eventuell die Krankenkasse noch zu wechseln, denn mit rund 1.000,00 € kannst du hier schon rechnen.

Achtung, es folgt eine Empfehlung, für die ich nicht bezahlt werde ;-). Ich bin bei der BKK EUREGIO versichert, ehrlichgesagt, weil sie den günstigsten Beitrag hatte. Eher zufällig habe ich erfahren, dass es auch ein Bonusprogramm gibt und Reiseimpfungen übernommen werden. Der Service ist wirklich 1A, auch der Austritt aus der Versicherung war super easy, lies in diesem Beitrag mehr dazu.

Internationaler Impfausweis

Für die Reisemedizinische Beratung musste ich bei meinem Arzt direkt 20 € bezahlen und das Fazit war, dass ich aufgrund der gewählten Länder so gut wie alle Impfungen benötige. Also schleppte ich mich nahezu wöchentlich dorthin und lies mich gegen Gelbfieber, Hepatitis A+B, Tollwut, japanische Enzephalitis, Typhus und Cholera impfen (die gängigen Kinderimpfungen Masern, Mumps, Röteln, Diphterie und Tetanus hatte ich noch). Da ich auch nach Afrika reisen werde, habe ich prophylaktisch Malariatabletten verschrieben bekommen. Bei keiner Impfe habe ich auch nur irgendeine Nebenwirkung verspürt. Da ist sicherlich jeder anders und du solltest deinem Arzt mitteilen, wenn du in früheren Jahren Probleme hattest.

Eigentlich dienen die Reiseimpfungen natürlich dem Selbstschutz, für manche Länder werden aber auch Impfungen in den Einreisebestimmungen vorgeschrieben (z. B. Gelbfieberimpfungen). Ich kann dir hier die App Fit for Travel empfehlen, dort kannst du dein Reiseland eingeben und siehst verpflichtende Impfungen aber auch Impfempfehlungen. Natürlich sollte dein Arzt darüber auch Bescheid wissen. Da ich nur einen normalen Impfausweis hatte, hat der Arzt mir kostenlos einen internationalen Impfausweis ausgestellt, den ich also auch bei Einreisen vorzeigen kann.

Kurz zum Finanziellen: Alleine für die Impfstoffe habe ich 840,93 € bezahlt. Die medizinische Beratung hat 20,00 € gekostet. Jede einzelne Impfung 10,00 € und die Gelfieberimpfung 82,16 €. Insgesamt habe ich 1.033,09 € vorgestreckt. Nach Einreichung habe ich innerhalb einer Woche alle Kosten bis auf die Malariatabletten von der BKK erstattet bekommen. Gleichzeitig haben sie mir angeboten, dass ich das Geld für die Malariatabletten über das Bonusprogramm zurück erhalten kann (dafür muss man nur 2 Grunduntersuchungen durchführen).

Ehrlich gesagt weiß ich nicht, ob ich alle Reiseimpfungen hätte durchführen lassen, wenn ich sie selber bezahlen müsste. Aber so, habe ich eigentlich nicht lange überlegen müssen.

LenaTravelmad
Folge mir

LenaTravelmad

Bloggerin bei travelmadblog
Hej, ich bin Lena und travelmad (=reisewütig). Auf meinem Blog nehme ich dich mit auf meine Weltreise und gebe dir nützliche Tipps für deine kommenden Reisen!
LenaTravelmad
Folge mir

Letzte Artikel von LenaTravelmad (Alle anzeigen)